Sextortion : Lockvogel, Videos, Erpressung

Sextortion ist eine perfide Sache

Ein vermeintlich netter, interessierter, attraktiver Lockvogel flirtet mit einem Opfer.

Komplimente werden gemacht. Geschickt wird über Wochen Zuneigung vorgespielt und langsam eine private, intime Stimmung aufgebaut.

Irgendwann beginnt der Lockvogel, das Opfer geschickt zu sexuellen Handlungen zu motivieren, durch eigenes Vormachen, durch geforderte Liebesbeweise oder andere Tricks.
Die Lockvögel sind ihren Opfern ganz klar überlegen, sie erzählen und tun das, was das Opfer am Ende dazu bringt, mehr zu zeigen, als es einem Fremden zeigen würde.

Die Falle schnappt zu

Der Lockvogel beginnt zu erpressen. Wenn nicht getan wird, was der Lockvogel fordert, wird mit Veröffentlichung des Bildmaterials gedroht.

Das folgende Lehrvideo zeigt bildlich sehr eindringlich, wie die Stimmung kippt. Das Video ist in Englisch, Sie werden aber auch ohne den gesprochenen Text gut verstehen, was passiert.

Lehrvideo „Sextortion“

Wer dieses Video sieht, versteht, dass Kinder und Jugendliche im Internet mit Erwachsenen, mit Gefahren konfrontiert sind.

Es ist wichtig, darüber mit Kindern zu reden, bevor es passieren kann, bevor das Smartphone vom Kind alleine genutzt wird.

Erpressung

Erpressung beginnt immer damit, ein Opfer zu einem Fehler zu verleiten, der dann benutzt wird. Die Drohung, den Fehler zu verraten, macht die Erpressung so wirkungsvoll. Mit jedem neuerlichen Zugeständnis gerät das Opfer tiefer in die Abhängigkeit.

Nur mit Hilfe anderer, die bei der Bewältigung dem Opfer zur Seite stehen, kann die Abhängigkeit und wiederholte Erpressung durchbrochen werden.

Auf Lilli, einem hervorragenden Schweizer Online-Beratungsangebot, finden Sie viele weitere Informationen und Tipps.
Es trifft nicht nur Mädchen, auch Burschen werden erpresst.
Nachzulesen auf „Lilli“, dem Schweizer Portal für anonyme Onlineberatung, im Beitrag zu Sextortion am Beispiel männlicher Opfer:

Lilli, Blogbeitrag „Sextortion“

Bildung hilft

Informieren Sie sich und nehmen Sie Schulungen in Anspruch, Kurse für Eltern und Kinder / Jugendliche finden Sie hier:

Hier finden Sie Bildungsangebote

Was man geübt hat, kann vermieden werden, es verliert seinen Schrecken und die Bewältigung gelingt.

Links

Lilli spricht Jugendliche und junge Erwachsene an, mit dem Ziel der Gewaltprävention und der Förderung sexueller Gesundheit.

Lilli, das Schweizer Online-Beratungsangebot für Jugendliche und junge Erwachsene

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.