Digitale Transformation einfach erklärt

Mit Transformation ist der Umbau des Unternehmens gemeint, um im Wettbewerb mit digital guten Unternehmen mithalten zu können. Neue Technologien senken Kosten atemberaubend. Startups, die sich typischerweise neu orientieren, nutzen diese Möglichkeiten und holen sich die Rosinen aus bestehenden Geschäftsmodellen.

Wie im richtigen Leben ist der Maßstab die Erwartung der KundInnen. KundInnen schätzen große Verbesserungen.

Seit der digitale Wandel durch Smartphones und Social Media unsere Gesellschaft verändert hat, beschleunigen kleine und große Daten-Unternehmen wie Amazon unaufhaltsam.

Nun bringt der Generationswechsel die Digital Natives in die Unternehmen, und die Babyboomer wechseln bis 2030 in den Ruhestand. Digital Natives orientieren sich digital, was digital „konservative“ Firmen aus dem Rennen wirft. Das Angebot muss mithalten bei Sichtbarkeit und Attraktivität auf den Marktlätzen, auf denen sich die Generation Y oder Z orientiert.

Unternehmen mit wenig digitaler Kompetenz müssen sich anpassen, wenn sie von Digital Natives attraktiv wahrgenommen werden wollen. Die Grundregel lautet: Customer eXperience ist der Maßstab.

Digitale Transformation bedeutet, Customer eXperience entscheidet

Die Anpassung des Unternehmens an die digitale Wirtschaft ist die „Digitale Transformation des Unternehmens“.

Wer transformiert die Unternehmen, wenn nicht die CEOs?

Das Thema gehört zu den Aufgaben des CEO . Auch wenn ein(e) „Chief Digital Officer“ im Unternehmen zuständig ist. Alle Mitglieder der Geschäftsleitung sind wesentlich, wenn es um die Transformation geht, aber der / die CEO hat die Hauptrolle.

Die Transformation ist ein „Change-Projekt“, weil sich viel ändert. Alle Fachbereiche sind betroffen. Change Projekte sind schwierig, denn Menschen mögen keine Veränderungen. Change braucht eine Vision, weil Veränderung eine Menge Energie im Team erfordert.

Leadership bringt Teams durch eine Vision zur Leidenschaft

Was ist die „Digitale Transformation“ konkret?

Erste Bedeutung: Die digitale Transformation der Gesellschaft ist die Herausforderung.

Zweite Bedeutung: Die digitale Transformation des Unternehmens ist die unternehmerische Reaktion (hier vom Continental-Konzern) darauf.


Viele UnternehmerInnen warten. Dieses Warten eröffnet den Entschlossenen die Chance auf einen größeren Anteil am Markt.

Transformation ist Ihre Chance auf mehr Marktanteil

Zusätzlich gibt es die Chancen durch den Generationswechsel: Digital Natives als KundInnen und MitarbeiterInnen werden zur bedeutenden Zielgruppe.

Wer diese Generationen (Y und Z)  mit ihren Fähigkeiten aktiv kennenlernt und erfolgreich anspricht, findet engagierte Influencer und Fachkräfte. Wir wissen, dass jede Gruppe etwas mitbringt und jede Gruppe viel lernen wird. Gemeinsam zu lernen ist das verbindende, motivierende Element. Das gemeinsame Programm für die digitale Transformation ist eine gute Idee für Teambuilding,

Die Sieger der Entwicklung sind Unternehmen, die sowohl gut in ihrem Kerngeschäft sind, als auch gut in digitaler Kompetenz.

Was ist das Ziel der digitalen Transformation?

Das Ziel ist, Ihr Unternehmen für den Wettbewerb in einer digital/globalen Wirtschaft so aufzustellen, dass die Zukunft des Unternehmens gesichert ist.

Die digitale Wirtschaft erlebt 7 Veränderungen:

Die 7 großen Veränderungen des digitalen Wandels

Sieben Veränderungen ergeben in Summe den digitalen Wandel unserer Gesellschaft:

    1. Der Generationswechsel macht Digital Natives zu einer bedeutenden Zielgruppe
    2. Smartphones sind die bedeutendsten Werkzeuge für die Suche nach Information
    3. Die individuellen Bedürfnisse und Customer eXperience der KundInnen sind entscheidend für die wahrgenommene Attraktivität
    4. Gewohnte Customer eXperience bei digitalen Marktführern werden unterbewusste Komfort-Erwartungen
    5. Die Kombinierbarkeit, die Konvergenz digitaler Technologien beschleunigt Entstehen und Selektion attraktiver Angebote
    6. Mehr Angebote führen zu mehr Alternativen: Die Verfügbarkeit eines attraktiveren Angebots führt zum Wechsel des Anbieters
    7. Die Menschen in den Unternehmensleitungen mit ihren digitalen Kompetenzen sind entscheidend für den Erfolg ihrer Angebote in der digitalen Wirtschaft

        Der große Einfluss der digitalen Technologien auf die Gesellschaft ist bekannt. Amazon, Facebook, Google sind Ökosysteme, die ganz besonders durch die digitale Kompetenz ihrer Unternehmensleitungen hervorstechen.

        Der Generationswechsel: Wir alle ticken anders und die Kombination ist das ideale Team

        Die Zukunft wird mit Digital Natives gestaltet

        Die Veränderungen durch Smartphones und Datenkonzerne kommen mit dem Generationswechsel in die Unternehmen. Jede Altersgruppe hat andere digitale Erfahrungen.

        Eine Kultur der Vielfalt löst jede Herausforderung

        Vielfalt, neudeutsch „Diversity“ als Mehrwert entfaltet sich in Unternehmen, die Diversity in der Unternehmenskultur tatsächlich leben. Wertschätzung anderer Meinungen und Offenheit für Kritik führt zu echten Verbesserungen, denn auch die Customer sind vielfältig. Diese Unternehmen haben einen Vorteil im Wettbewerb gegen die konservativen Unternehmen.

        Auch bei den KundInnen gibt es den Generationswechsel. Die Kaufkraft der digitalen Käuferschichten wächst kontinuierlich. Auf der UnternehmerInnenseite sind es wieder die Datenkonzerne, die an den digitalen Käuferschichten ganz nahe dran sind. Bindungsprogramme wie Amazon Prime übernehmen große Marktsegmente.


        Smartphones sind Multifunktions-Werkzeug und Daten-Generatoren

        Datenkonzerne holen sich in allen Lebenssituationen erfolgreich Aufmerksamkeit = Interaktion mit den NutzerInnen und damit Daten über das Nutzungsverhalten auf den Smartphones. Das können Sie ebenfalls: Lernen Sie die strategische Erzeugung von Daten kennen.

        Daten sind das zentrale Element

        Daten sind das zentrale Element: Wer Daten hat, kann Geschäftsmodelle entwickeln. Über Daten erfährt man, was gefragt ist, welche Textierung gut ankommt, mit welchen Eigenschaften Angebote erfolgreich sind.

        Die digitale Transformation des Unternehmens passt die Organisation an den digitalen Markt an

        Unternehmen haben eine Aufbauorganisation, die zum bisherigen Geschäft gut passt. Jetzt kommen für die digitale Wirtschaft neue Prioritäten. Aufgaben und Prozesse sollten gegen diese Prioritäten geprüft werden. Wieder ist die Customer eXperience der Maßstab. Es sollte nicht sein, dass KundInnen wegen interner Bürokratie auf digitalen Kanälen warten müssen.

        Es gibt auch neue Themen: Ein Team wird sich permanent um das Thema „Daten“ kümmern.

        Nach der Transformation hat das Unternehmen mehr Möglichkeiten. Die Kooperation zwischen Fachbereichen wird einfacher.

        Digitale Transformation bringt ganz neue Möglichkeiten

        Der Zusammenhang zwischen „Digitale Transformation“ und „Digitalisierung“

        Digitalisierung = IT-Projekt = Senkung von Aufwand. Digitalisierung verbessert einen Prozess oder bringt zB. ein digitales Tool ins Unternehmen.

        Digitale Transformation = Das Unternehmen für die Zukunft vorbereiten.


        Für die Digitalisierung von Prozessen geht man von einer Prozessanalyse aus und automatisiert / unterstützt Teilprozesse durch Tools.

        Für die digitale Transformation aktualisiert man die digitale Kompetenz aller Beteiligten. Mit dieser Kompetenz passt man dann das Unternehmen an den digitalen Markt an.

        Zum Workshop-Programm für die Transformation finden Sie hier mehr Information.

        Digitalisierung erzeugt Druck, den Ausgleich schafft die digitale Transformation

        Die Veränderung durch die Digitalisierung vieler Lösungen erzeugt einen schnellen, volatilen Markt

        Im Wochentakt kommen ganz neue Möglichkeiten:

        Produktfotografie wird ebenso revolutioniert wie Shopping direkt in Social Media. KI ist in vielen Bereichen bereits verfügbar. Daten zu vernetzen, zu bereinigen und im richtigen Moment zu zeigen schaffen BI-Systeme wie Microstrategy in beeindruckend Form zb. bei „Mouse-Over“als Hypercard

        Es gibt viele solcher Systeme, die kostengünstig und schnell wertschöpfend sind.

        Der schnelle, volatile Markt fördert Unternehmen, die diesen Markt bedienen können

        Mit Ihrer Transformation werden Sie im Wettbewerb mit den digitalen Profis mithalten.

        Die digitalen Profis haben

        • eine digitale Strategie
        • einen attraktiven digitalen Auftritt
        • eine digitale Kommunikation, die Vertrauen schafft
        • die Fähigkeit, digitale Beziehungen aufzubauen
        • smarte Lösungen, die Kosten und Zeit sparen
        • Sicherheit im digitalen Raum
        • Kompetenz im Umgang mit Daten
        • die Fähigkeit, Disruption zu managen
        • Innovation um Neues zu entwickeln
        • und nachhaltige digitale Fitness im Team

        Digitale Transformation einfach erklärt ist Pflicht. Niemand braucht etwas, das kompliziert ist.

        Was ist die digitale Transformation für Ihr Unternehmen?

        Es sind die Veränderungen, die Ihnen in Ihrem Wettbewerb helfen, effizienter, effektiver und zukunftsorientiert zu sein.

        Manche Kompetenzen senken den Aufwand oder Kosten. Andere Kompetenzen erzeugen mehr Wirkung, mehr Effekt. Und wieder andere Kompetenzen helfen bei der Einschätzung der Zukunft.

        Es sind die 10 Themen der digitalen Profis, um mit Sicherheit selbstbestimmt in der Zukunft erfolgreich zu sein.

        10 Schritte für Ihre digitale Transformation

        Wie können Sie das umsetzen?

        Binden Sie ihre Mitarbeiterinnen ein, machen Sie Workshops. Workshops haben den großen Vorteil, dass etwas im Team erarbeitet wird.

        Entwickeln Sie Strukturen für

        • Ihre digitale Strategie – damit Sie Ihre Zukunft selbst bestimmen können
        • Ihren attraktiven digitalen Auftritt – damit Sie gefunden werden und attraktiv ankommen
        • Ihre digitale Kommunikation – die Vertrauen erzeugt
        • Ihre Fähigkeit, digitale Beziehungen aufzubauen – weil Sie Bestleistung bieten
        • smarte Lösungen, die Kosten und Zeit sparen – zur Entlastung aller Beteiligten
        • Sicherheit im digitalen Raum – damit alles gut bleibt
        • Kompetenz im Umgang mit Daten – um wertvolle Daten zu haben
        • Ihre Fähigkeit, Disruption zu managen – um selbst zu entscheiden, was läuft
        • Innovation, um Neues zu entwickeln – damit das nächste bessere Angebot von Ihnen kommt
        • Ihre nachhaltige digitale Fitness im Team – damit immer alle entspannt wissen, worauf es ankommt

        Digitale Transformation hat das Ziel, Ihr Unternehmen für die Zukunft sicher aufzustellen

        Starten Sie Ihre Themen, um die Zukunft des Unternehmens selbst bestimmen zu können, ganz gleich was kommt.

        Hier geht es um digitale Skills Ihres Teams. Jedes Thema wird vom nominierten Team geführt. Jedes Thema wird auf den Reifegrad gebracht, den die Unternehmensleitung plant.

        Digitale Transformation hat die selbstbestimmte Zukunft zum Ziel und beinhaltet gute Customer Experience

        Ein Grundprinzip der digitalen Wirtschaft ist, dass die KundInnen entscheiden, ob ein Angebot sinnvoll ist. Nur was den KundInnen wirklich hilft, ist nachhaltig erfolgreich.

        Die KundInnen, unser Publikum, ändern sich. Die Gewohnheiten und Bedürfnisse der GenerationY und der GenerationZ sind anders als die der Babyboomer.

        Entschlossenheit ist angesagt. Wer ans Ziel kommen will, muss starten. Die Richtung festlegen und dann gehts schon los.

        Die zwei Themen „Digitale Strategie“ und „Daten“ sind die Treibstoffe für die digitale Transformation

        Digitale Transformation kann wesentlich mehr als Digitalisierung

        Ein Digitalisierungsprojekt alleine wird Ihre Zukunft nicht sichern. Verschaffen Sie sich einen Überblick. Was macht den Unterschied zwischen digital erfolgreichen Unternehmen und den anderen?

        Die Datenkonzerne konzentrieren sich auf neue Hebel, die digitalen Erfolg erzeugen. Externe Wegbereiter wie zB Influencer bieten zusätzliche Reichweite zu fantastisch niedrigen Grenzkosten.

        Digitalisierung ist ein Thema für alle, nehmen Sie Ihre MitarbeiterInnen in die Gestaltung mit hinein. Motivieren Sie Ihr Management und diskutieren Sie mit Ihrem Team Ihre Sicht auf die Zukunft.

        Attraktives Management hat eine Vision für die digitale Zukunft plus Leadership

        Wer gutes Personal haben möchte, punktet mit einer attraktiven Vision der Unternehmensleitung.

        Nach einer Umfrage von Deloitte denken 50% der MitarbeiterInnen und Führungskräfte daran, das Unternehmen zu verlassen, wenn kein Erfolg versprechender Ansatz für die digitale Zukunft sichtbar wird. Das ist verständlich, denn in einer Zeit der Veränderung suchen alle nach einer Perspektive.

        Sind Sie das attraktive Unternehmen, wo die Menschen arbeiten wollen, die Sie brauchen?

        An diesem Thema erkennt man, dass HR-Management sich hauptsächlich mit der Attraktivität beschäftigen wird und nur nebenbei mit der Verwaltung. Management im Change zielt zuerst auf Effektivität / Wirksamkeit.

        Förderung von Neugier und guten Ideen macht Unternehmen interessant und erfolgreich

        Leadership bedeutet Kultur. Kultur bringt Identität und Differenzierung zum Mitbewerb. So ist es auch mit den Themen der digitalen Welt.

        Digitale Transformation wird am stärksten dort spürbar, wo bisher wenig notwendig war: Bei der Innovation. Innovation mit Freiraum und interaktiven Workshops. In einer Wirtschaft, wo die Neuerfindung des nächsten besseren Angebots ein ständiges motivierendes Thema wird, schaffen wir dafür Raum.

        Diese Struktur bringt Zuständigkeit, Managebarkeit und Vernetzung. Denn nicht alles muss im eigenen Unternehmen sein. Eine Kooperation mit anderen Unternehmen, mit dem man sich gut ergänzt, ist die perfekte schnelle Methode.

        Die Lernkurve wird im Unternehmen verankert: Periodische JourFixe und Checklisten transportieren Erkenntnisse in die Leitfäden. Das Management der Kompetenzen ist unser Ziel.

        Die Ambition der Unternehmensleitung ist der Erfolgsfaktor für die digitale Transformation

        Digitale Transformation bedeutet eine einmalige Umstellung auf den neuen Satz von 10 Themen.

        Das ist überschaubar, intuitiv verständlich und motivierend für das Team. Viele ArbeitnehmerInnen wünschen sich Orientierung und eine Zukunftsperspektive. Wer würde nicht gerne bei einem Arbeitgeber arbeiten, der einen aktiven, positiven Ansatz für die digitale Zukunft hat?

        Wir machen ständige Verbesserung und die Quelle sind die digitalen Technologien mit ihren Möglichkeiten. JourFixe, Leitfäden als Wissensspeicher und periodische Workshops haben sich bewährt. Zusätzlich entsteht Teambuilding.

        Auch für kleine Unternehmen funktioniert dieser Ansatz. Das Programm der Workshopreihe finden Sie hier.


        Die digitale Transformation bringt jene Unternehmen nach vorne, die früher damit beginnen. Entschlossenheit ist ein Zeichen der Attraktivität. Holen Sie sich die digitale Kompetenz in die Unternehmensleitung. Wenn Sie Fragen haben, bekommen Sie hier Antworten.

        Setzen Sie sich an die Spitze und bilden Sie die digitale Kompetenz Ihrer Teams.

        Es gibt ein Programm für die Unternehmensleitung, ein Programm für die Competence Center der 10 Themen und ein Programm für Ihre Fachbereiche. Reden wir über Ihre digitale Transformation.