Der Faktor Mensch: Wie das Richtige tun?

Wir handeln nach unseren Bedürfnissen.

Nach der Bedürfnispyramide von Maslow ( http://de.wikipedia.org/wiki/Maslowsche_Bedürfnishierarchie ) kümmern wir uns um alles das, was uns – bewusst oder unbewusst – wichtig ist.

Für den Umgang mit Internet und neuen Technologien wie Smartphones und anderen komplizierten Systemen werden wir uns daher um unsere Anwendungsbedürfnisse kümmern. Natürlich, deshalb haben wir diese Dinge ja besorgt.

Natürlicherweise sind uns die lästigen Nebeneffekte, wie Bedienungsanleitungen, Allgemeine Geschäftsbedingungen und Sicherheitseinstellungen kein Bedürfnis – es würde mich überraschen, wenn jemand diese Nebenschauplätze gerne „abarbeiten“ würde.

Ich habe mich gefragt, wie lange das gut gehen kann, wenn wir eine ganze Menge an Schwachstellen mit den ausgelieferten Werkseinstellungen belassen.
Bedauerlicherweise gibt es nämlich Schlitzohren, die genau diese Schwachstellen dazu verwenden um die Schlitzohren-Bedürfnisse zu befriedigen: Geld abzocken, gratis fremde Dinge Nutzen, Unfug treiben…

Meine Erkenntnis ist, dass es interessant sein müßte, unterhaltsam und auch hilfreich – dann wäre es einfach, das Richtige zu tun.

Also mache ich Vorträge, Trainings und Workshops mit Unterhaltungswert, interessant und spannend, lustig und faszinierend.

Für Kinder,Jugendliche, Erwachsene, UnternehmerInnen, Frauen, PädagogInnen, Erfahrene 55+, Hausfrauen, PensionistInnen, Menschen auf Arbeitssuche und alle, die es wissen wollen: Das Internet und alles , was da noch kommt.

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich:

helmut.karas@securitycoach.at

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.