Awareness und Selbst.Bewusst.Sein – Was ist Dein Preis, wenn Du Deinen Wert nicht kennst?

Awareness ist ja nicht nur bewusstes und aufmerksames Handeln am PC oder im Unternehmen, es hilft besonders, wenn man sich selbst gut wahrnimmt.

 

Wenn Du lernst, bewusst auf Deine Gefühle zu achten, wirst Du auch Verbesserungen anderer Lebenssituationen schaffen, Awareness ist also grundsätzlich hilfreich für mehr Erfolg im Leben.

Ein Artikel von einem herausragenden Blogger und Berater, Roman Kmenta bringt es wunderbar auf den Punkt: Wie geht es Dir mit dem Einfordern eines für Dich angemessenen Preises – egal ob als UnternehmerIn oder Angestellte(r)?

http://www.romankmenta.com/signale-der-schwaeche-im-kundengespraech/

Wer um seinen eigenen Wert nicht wirklich bescheid weiß, wird körpersprachlich und auch in Worten seinen / ihren Selbstwert schwer vertreten können.

Es lohnt sich, sich die Situation eines selbstbewussten Verhandlungsgesprächs vorzustellen und die Gefühle dabei wahrzunehmen.

Fühlt es sich schlecht an, den Preis / das Gehalt zu nennen, den / das Du Dir überlegt hast?

Zweifelst Du am Wert Deiner Leistung oder am Wert Deiner Person? Wenn Du gute Leistung bringst, was sind Deine Einwände, die es Dir unangenehm machen, Deine Leistung anzubieten?

Finde heraus, ob und welche Emotionen auftauchen.

Mit der Wahrnehmung hast Du den ersten Schritt gemacht.

Wenn Dir diese Gefühle nicht angenehm sind, kannst Du damit zu FreundInnen oder PsychotherapeutInnen gehen und deren Meinung zu Dir und Deiner Empfindung hören.

Bleib aufmerksam, es lohnt sich!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.